Allgemein

Herbst 2018 – Letzte Sonnenstrahlen

Herbstblatt

Mitte Oktober. Der Herbst zeigt sich von der schönsten Seite. Letztes Wochenende hat die Sonne noch einmal alles gegeben und die Temperaturen sind bis auf die 25 Grad geklettert. Grund genug um die Kamera und das Auto zu schnappen und die frische Luft zu genießen. Ausflugsziel war diesmal das Schiffhebewerk in Niederfinow. Mein letzter Besuch lag gut zehn Jahre zurück.

Das Werk liegt ungefähr eine Autostunde von Berlin entfernt. Bruderherz konnte somit sein neues Auto einfahren und unser bester Freund brachte zusätzlich gute Laune mit.

Seit 2009 entsteht parallel dem aus dem Jahre 1934 gebauten Werk ein neues Schiffshebewerk, welches für größere Schiffe geeignet ist. Das neue Hebewerk soll das alte spätestens ab 2025 ersetzen. Es soll dem Schifffahrtsverkehr zwischen Polen und Deutschland und die Wirtschaft beider Länder zugutekommen.

Für weitere Einnahmequellen wurden die Umgebung für den Tourismus angepasst. Der ehemalige Wildparkplatz wurde ausgebaut. Ein Tourismus Center und Imbissstände entstanden. Als Eintritt wird mittlerweile 2,00 Euro pro Person (1,00 Euro Kinder, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte) verlangt.

Die Massive Stahlkonstruktion lässt mich immer wieder erstaunen. Die Aussicht über den Oder-Havel-Kanal und der Landschaft im Herbst ist einfach nur sehenswert. Sonnenstrahlen zwischen Laub, Blätter und Geäst. Farbenpracht der Blätter in Rot und Gold. Trotz der Farbvielfalt, habe ich mich bewusst für Schwarz-Weiß Fotos bei dem Schiffshebewerk entschieden. Die Bilder wirken somit nahezu historisch. Die Bilder dazu könnt Ihr in meiner Gallery ansehen.

Nachdem alle Fotos im Kasten waren und unser Magen leer, ließen wir den Tag am Fuße des Stahlbau mit einem heißen Milchkaffee, ein Stück Käsekuchen und der Sonne im Gesicht ausklingen.

Mehr Infos zum Schiffshebewerk findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.